Emperors of Box Soul Now on sale $29 Emperors of Soul Box Musik-CDs Vinyl RB Soul Funk Emperors of Box Soul Now on sale $29 Emperors of Soul Box Musik-CDs Vinyl RB Soul Funk Box,of,Musik-CDs Vinyl , RB Soul , Funk,/glyster799850.html,rieslingwine.ca,$29,Emperors,Soul Box,of,Musik-CDs Vinyl , RB Soul , Funk,/glyster799850.html,rieslingwine.ca,$29,Emperors,Soul

trust Emperors of Box Soul Now on sale

Emperors of Soul Box

$29

Emperors of Soul Box

|||

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: USA
Erscheinungsdatum: 1994

Rezension

Alle möglichen Ehrentitel sind bereits vergeben. Doch die Temptations als "Kaiser des Soul" zu würdigen, ist wohl etwas zu hoch gegriffen. Unbestritten hat die mehrfach runderneuerte Vokalformation in ihrer wechselvollen 35jährigen Karriere viele Klassiker wie Ain't Too Proud To Beg abgeliefert, den Motown-Sound entscheidend mitgeprägt. 110 wohltemperierte Soul-Sangesknüller, digital remastert, sind auf fünf CDs verteilt. Diese Fülle, mit zwei Handvoll Raritäten und vier 94er Stücken, ist - außer für den harten Fan-Kern - fast schon zuviel des Guten. ** Klang.: 02-03

© Audio -- "i"Audio

Aus der Auto-Metropole Detroit klang nicht nur die helle Falsettstimme von Smokey Robinson. Ab 1960 setzten David Ruffin. Melvin Franklin, Otis Williams und Eddie Kendricks - anfangs oft mit Songs aus Smokeys Feder - musikalische Ausrufezeichen. Der animierende Tanzsound der vier Temptations bezog seinen Reiz aus dem Wechselspiel zwischen Ruffins Sandpapier-Tenor und Kendricks' klagendem Falsett. Dazu schneiderte die Garde der Motown-Studiomusiker einen pfiffigen, forschen und, wenn nötig, auch psychedelischen bis schleimigen Soulsound. Den Werdegang der Temptations zeichneten schon mehrere "Greatest Hits"-Kopplungen nach. Doch die hier vorliegende 5-CD-Box - geschmackvoll gestaltet und informativ ausgestattet - wird erstmals dem immensen Output der "Emperors Of Soul" gerecht. Der Trip durch 109 Songs beginnt mit einem spröden "Come On", das Otis Williams amp; The Distants 1959 schmetterten, er endet mit dem erst im Winter 1994 aufgenommenen "Blueprint For Love". In den 35 Jahren, die dazwischen liegen. sorgen mehrere Firmenwechsel und eine hohe personelle Fluktuation immer wieder für musikalische Richtungskorrekturen. David Ruffin wurde 1968 als Solist kaltgestellt, Eddie Kendricks widerführ drei Jahre später ein ähnliches Schicksal. Norman Whitfield steuerte die Temptations damals auf einen psychedelischen Kurs, der ihnen den Superhit "Papa Was A Rolling Stone" bescherte. Vier neue Songs und sieben Raritäten machen diese Box auch fürTemptations-Experten zu einem Juwel (77:24, 75:29, 77:54, 77:51, 77:57). **Interpret.: 07-10 ** Klang.: 06-08

© Stereoplay -- Stereoplay

Emperors of Soul Box

Pays de livraison /
Country of delivery
Langue /
Language
×